Geänderte Bankdaten nach dem SEPA-Verfahren

Hallo,

ich grüße euch.

Wenn ihr jetzt irgendwelche Überweisungen per Sparkasse, Bank oder einem anderen Geldinstitut tätigen wollt, dann ist die  IBAN-Nummer einzutragen.Dafür gibt es natürlich auch ganz neue Überweisungsscheine, denn die IBAN-Nummer ist länger, als die bisherige Kontonummer.

Auch unsere Bankdaten für eine Überweisung haben sich geändert :

 

Bankverbindung :

GEPAV Personalauswahlverfahren

Sparkasse Lippstadt,

IBAN:  DE64 4165 0001 0010 6068 12 ,

BIC:  WELADED1LIP

Hintergrund dafür ist, dass ab dem 1.Februar 2014  das  in ganz Europa geltende Überweisungsverfahren nach dem SEPA-Verfahren eingeführt worden.

Daurch ändern sich die alten Bank- und Kontonummern etwas.

Ihr müsst jetzt die IBAN-Nummer auf dem Überweisungsformular  eintragen, das ist eine Kombinationsnummer von der bisherigen Kontonummer und der bisherigen Bankleitzahl.

Die BIC- Nummer braucht ihr nicht angeben.

In einigen Bankfilialen sind noch die „alten“ Überweisungsträger vorhanden, dort sind noch die Überweisungen nach dem altbekannten Verfahren möglich, aber auch das wird spätestens im Juni 2014 auslaufen. Dann gibt es nur noch die SEPA – Daten !

Hier gebe ich noch einmal die „alten“ Bankdaten an :

Sparkasse Lippstadt

BLZ 416 500 01 ( alt )

Konto : 10 60 68 12. (alt )

 

Ich hoffe, ihr arbeitet euch schnell in das neue Überweisungsverfahren nach SEPA ein.

 

Beste Grüße euer Achim Dupke

 

Veröffentlicht unter Allgemein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Neueste Beiträge